Bundeswettbewerb 2018

Am Sonntag den 10.06.2018 nahm unsere Jugendfeuerwehren der Stadt Ober-Ramstadt (Modau, Ober-Ramstadt, Rohrbach, Wembach-Hahn) am Bundeswettbewerb der deutschen Jugendfeuerwehr, Kreisentscheid Darmstadt-Dieburg, unter der Leitung von Timo Burger & Andreas Krombholz teil.


Mit sage und schreibe 5 Mannschaften traten wir hierbei mit eine Mädchenmannschaft & 4 gemischten Mannschaften gegen Semd und Babenhausen an.

Beim Bundeswettbewerb müssen 2 Disziplinen mit möglichst wenig Fehlern und geringer Zeit absolviert werden. Zum einen wird ein Löschangriff mit Unterflurhydrant aufgebaut, hierbei müssen Hindernisse wie eine Leiterwand, ein Tunnel und eine Hürde mit voller Ausrüstung überwunden werden. Als 2. Disziplin wird ein Staffellauf durchgeführt bei dem unter anderem ein Strahlrohr eingebunden wird oder ein C-Schlauch in wenigen Sekunden gerollt werden muss. Gemischte-, und Mädchenmannschaften werden hierbei separat gewertet.

Das Üben hat sich gelohnt… folgende Platzierungen konnten erreicht werden.
Mädchenmannschaft 1. Platz (Qualifizierung Landesentscheid in Hungen)
Gemischte Mannschaft 3. Platz (Qualifizierung SüdhessenPokal in Darmstadt-Dieburg)
Gemischte Mannschaft III,IV & V haben die Plätze 4 bis 6 erreicht. Der Landrat Klaus Peter Schellhaas übergabe mit Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft und zahlreichen weiteren Gästen die Urkunden und Pokale.

Wir freuen uns auf die kommenden Events und wünschen unseren Mitgliedern viel Erfolg.