Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Datum: 17. Juli 2019 
Alarmzeit: 06:37 Uhr 
Alarmierungsart: Digital Hauptgruppe 
Dauer: 2 Stunden 53 Minuten 
Einsatzort: Freiherr vom Stein Str. 
Fahrzeuge: DLK 23/12 , ELW , GW-L , KdoW , LF 16/12 , Stadtteile , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr wurden heute früh alle 4 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Ober-Ramstadt über Pager und Sirene alarmiert. Die Meldung bestätigte sich bereits kurz nach der Alarmierung bzw. schon während der Anfahrt zur Einsatzstelle. Eine größere und gut erkennbare Rauchsäule stand über dem Mehrfamilienhaus. In der Erdgeschosswohnung brannte es in einem Zimmer. Der Bewohner konnte sich über den Balkon und mit Hilfe des Mitarbeiters der Ordnungspolizei verletzt ins Freie retten. Durch die Einsatzkräfte konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Noch während den Löscharbeiten wurden die weiteren Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus durch die Polizei und die Einsatzkräfte kontrolliert.

Neben den 4 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Ober-Ramstadt waren weitere Kräfte an der Einsatzstelle:
Regelrettungsdienst mit Notarzt,
DRK-Ortsvereinigung Modau/Modautal ,
Polizei,
Ordnungspolizei,
Bürgermeister der Stadt Ober-Ramstadt,
Brandschutzaufsichtsdienst Landkreis Darmstadt-Dieburg,
Hausverwaltung

Link zum Presseportal Polizeipräsidium Südhessen