Atemschutzstrecke

Für einen Teil der Atemschutzgeräteträger der Einsatzabteilung Ober-Ramstadt fand am 14.11.2019 der jährliche Durchgang auf der Atemschutzstrecke in Dieburg statt.
Ausgerüstet mit voller Montur mussten zunächst eine Endlosleiter sowie Nackenzüge mit fest definierter Leistung absolviert werden. Danach galt es, jeweils zu zweit durch die eigentliche Atemschutzstrecke zu gehen. Diese besteht aus einem langen Gitterlabyrinth, in welchem sich die Atemschutzgeräteträger bei völliger Dunkelheit orientieren und zahlreiche Hindernisse überwinden müssen. Licht- und Toneffekte können ebenfalls eingespielt werden um den Geräteträger zusätzlich unter Stress zu setzen. Den Abschluss des Durchganges bilden nochmal die Endlosleiter, Nackenzüge und 300 Meter Laufband oder 3 min Ergometer.
Mit Anstrengung, aber auch viel Spaß bei der Sache, konnte der Durchgang absolviert werden.