Chemieschutzübung

Am vergangenen Dienstag ( 18.06.2019 ) fand am Bahnhof Ober-Ramstadt eine großangelegte Chemieschutzübung statt.

Angenommen wurde dass aus einem LKW Ammoniak Gas austritt.

Zusammen mit den Stadtteilen und der Werkfeuerwehr DAW mußten 3 Verletzte Personen gerettet werden und die Gaswolke mit Wassernebel niedergeschlagen werden.

Ein Trupp im Chemieschutzanzug musste einen Schieber am LKW schließen um den Austritt des Gases zu stoppen.

Die fiktiv verletzen Personen wurden vom Malteser Hilfsdienst versorgt.

Ziel war es die Zusammenarbeit und die Kommunikation an der Einsatzstelle zu üben.

Unterstützt wurden wir durch die Berufsfeuerwehr Darmstadt die den LKW mit Abrollbehälter Gefahrgutübung zur Verfügung stellte.